Schaf-Schur Deluxe

Ich gönn mir ja selten bis kaum mal einen Frisör-Besuch.

Also haben mein Schatzl und meine Eltern mir Geld in die Hand gedrückt, damit ich mir das mal wieder gönne. Meine Frisörin war zwar echt gut aber auch echt teuer und echt weit weg.

Wie es der Zufall so will hat zur selben Zeit hat im Nachbardorf meiner Eltern ein neuer Frisör aufgemacht. Meine Mutter holte sich also einen Termin und kam strahlend wieder. Keine Frage, den würde ich ausprobieren.

Gesagt getan. Ein kurzer Anruf und ich hatte einen Termin. (Nur 3 Tage später)

Erste Überraschung: Ich hatte die Information, dass er türkischer Abstammung sei – hört man ihm allerdings nicht an. Also wen jemand anruft: Nicht auflegen, ihr seid richtig!

Seine Philosophie ist auch, dass er sich Zeit nimmt für den Kunden. Es gibt kein neumodisches Cut-und-Go sondern Termine.Punkt.

Mein Plan war Haare schneiden + dreifarbige Strähnchen machen.

Ich hibbelte dem Termin entgegen wie ein Teenager, der kurz davor steht seinen Teeni-Schwarm zu treffen.

Schon als ich den Laden betrat und der Chef mich begrüßte, dachte ich mir „Coole Socke der Typ, hier bin ich richtig!“ Er trug so eine neumodische Für-Drinnen-Mütze und war über und über tätowiert… warum nicht?! Nach einem Kaffee kam er dann auch gleich zu mir und fragte mich, ob ich mich nicht wundere zu was für einem Typen meine Mama da zum Frisör geht.

Nein, ich wunder mich nicht. Aussehen hat nix mit Kompetenz oder Freundlichkeit zu tun! (Und der Mann ist das beste Beispiel).

Dann besah er sich das Nest auf meinem Kopf und kam auch gleich mit der Wahrheit ums Eck (man muss dazu sagen, ich hatte einen mords Ansatz von straßenköterbraun auf blond) „Klar könnte ich Dir jetzt Farbe machen und dann die Strähnchen, aber das würde dann irgendwas über 100 Euro kosten, aber ehrlich gesagt säh das dann scheiße aus. Wenn ich nur Geld machen wollt, würd ich sagen, klar machen wir, du wärst über 100 Euro los und ich würde dich nie wieder sehen. Ich will Stammkunden, deswegen sag ich Dir ehrlich das das so jetzt auf der Basis nicht gut aussehen würde.“

WOW! Fand ich gut. Wir einigten uns dann schnell darauf eine schöne Farbe als Basis zu machen und die Strähnchen-Idee auf später zu verschieben.

Ich war dann ca 3 Stunden dort. Seine Assistentin, die gerade Kundin Nummer 2 betreute und die nur Samstags da ist, ist auch so eine coole Socke wie er – Halbamerikanerin – kurz: wir hatten richtig Spaß! Beide haben eine richtig gesunde Lebenseinstellung, kümmern sich wirklich vorbildlich um die Kunden und haben Spaß am Job, kurz: die Atmosphäre stimmt.

Später kam auch noch die Frau des Frisörmeisters und da ich mir so richtig was gönnen wollte, habe ich mir die Haare mit einem Dampf-Glätteisen von seiner Frau so richtig schön glätten lassen – man gönnt sich ja sonst nix.

Tadddaaaaaaaaa

Die Haare schön

Ich war noch NIE so glücklich nach einem Frisörbesuch.

Farbe (ohne Amoniak) + Schneiden + Glätten = 85 € (so billig war ich auch noch nie weggekommen)

Aaaalso Mädels (und auch Jungs), wer in der Nähe von Wiesloch wohnt, dem kann ich HAARGEIST nur empfehlen.

Haargeist

Preise

(Er rasiert übrigens auch Muster ins Kopfhaar z.B. bei Männern und das sieht echt klasse aus)

Advertisements

Über Messerschaf

Ich bin eine Österreicherin, die in Deutschland lebt und vom eigenen Bauernhaus mit großem Garten träumt. Ich liebe das Leben, zu schreiben, fotografieren und einfach in der Natur zu sein. Neben dem Krafttraining bin ich eine leidenschaftliche Bäckerin, dafür beim Kochen leider etwas unbegabt! Das wiederrum kann mein Goldschatz, den ich vor 5 Jahren kennengelernt habe und seit 2 Jahren mein Ein nennen darf, perfekt drauf. Bin ein klein bisschen verrückt und habe mir einen Teil meiner kindlichen Unbeschwertheit bewahrt. Ich lache nicht nur allgemein sehr gerne, sondern auch mal über mich selbst, denn ein bisschen tollpatschig bin ich schon!
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Schaf-Schur Deluxe

  1. Flohnmobil schreibt:

    Und der Haargeist geht einem bestimmt nicht auf den Geist? 😉
    Ihr habt ja vielleicht Preise, da krieg ich Augenwasser.

  2. Amorak schreibt:

    hübsches kind ..

  3. franhunne4u schreibt:

    Das macht ja gleich drei Menschen mit Migrationshintergrund – die Österreicherin, die bei einem Türken zum Haareschneiden geht – und dessen Halb-amerikanische Zweitkraft. Und das alles im beschaulichen nord-Ländle …
    Eine Frage habe ich jetzt aber doch. Stellst dich hier im Blog als Technische Zeichnerin vor, und dann muss das Geld für den Friseurbesuch doch jemand anders locker machen? Du hast mich verwirrt.

    • messerschaf schreibt:

      Oh so habe ich das noch garnicht betrachtet 🙂

      Ich bin momentan über Leiharbeit beschäftigt und habe meinem Ex-Mann leider einen nicht ganz unerheblichen Betrag an Schulden zu verdanken, der jetzt abbezahlt werden muss 😦 Und da ich bisher immer über 100 Euro beim Frisör gelassen habe, war es mir da ums Geld einfach zu schade 😦 Aber bei dem Frisör jetzt gönne ich mir das definitiv wieder regelmäßig…

      • franhunne4u schreibt:

        Oha, sorry, so persönlich wollte ich doch gar nicht werden. Und das mit der Leiharbeit kenne ich, meine Schwester hat eine ganze Weile Leiharbeit gemacht, dann hat sie eine Umschulung absolviert – nun sucht sie eine neue Stelle mit neuer Quali.

      • messerschaf schreibt:

        Macht doch nichts 🙂 Ich kann mir ja immer vorbehalten ob und wie weit ich auf einen Kommentar antworte 🙂 Ich denk viele Menschen haben mal hier und da ihre Probleme gehabt sei es in der Partnerschaft oder finanziell oder eben jobtechnisch. Ich geh da generell ehrlich damit um, is ja nichts wofür ich mich schämen müsste – ist halt Teil von meinem Leben und war eine Erfahrung.
        Ich muss sagen meine Leiharbeit-Firma ist hier im Umkreis von allen die es gibt noch die Beste. Sehr viele werden übernommen von den Firmen und die Bezahlung ist auch verhältnismäßig fair. Und mein Chef hat ein gutes Händchen die richtigen Menschen auf die richtigen Jobs zu setzen – er sieht quasi was jemand kann, ober nun ein Zertifikat dafür hat oder nicht – sonst hätte ich die Chance hier zum Quereinstieg auch gar nicht bekommen.

      • franhunne4u schreibt:

        Ja, nicht alle Leiharbeitsfirmen sind gleich – und nicht alle Jobs sind gleich dort. Einige, komischerweise oft nur mit einem oder zwei großen Kunden, sind nicht mehr als der Versuch, Mitarbeiter auszulagern und schlechter zu bezahlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s