30 über Nacht

Nein, ich hatte nicht Geburtstag und die 30 habe ich ohnehin hinter mir gelassen… Gemeint ist auch nicht der Film.

Bei mir im Städtchen war bisher bei uns an der Straße und auf der Hauptstraße immer 50.

Das war auch immer ein Problem, aber nur weil die Leute wie Kraut und Rüben überall geparkt haben anstatt in den eingezeichneten Flächen (Ich hab mal gelernt, dass wenn es eingezeichnete Parkflächen gibt, außerhalb dieser nicht geparkt werden darf…naja)

Jetzt wache ich plötzlich morgens auf und alle 50-Meter ist ein 30-er-Zone Schild einbetoniert (Sieht echt aus, wie eine Schilder-Allee)…

Liebe Gemeinde… das Problem löst ihr aber erst, wenn ihr mindestens ein einseitiges Parkverbot raushaut. Jetzt ist zwar schick überall 30 aber man kommt trotzdem nicht durch….

Advertisements

Über Messerschaf

Ich bin eine Österreicherin, die in Deutschland lebt und vom eigenen Bauernhaus mit großem Garten träumt. Ich liebe das Leben, zu schreiben, fotografieren und einfach in der Natur zu sein. Neben dem Krafttraining bin ich eine leidenschaftliche Bäckerin, dafür beim Kochen leider etwas unbegabt! Das wiederrum kann mein Goldschatz, den ich vor 5 Jahren kennengelernt habe und seit 2 Jahren mein Ein nennen darf, perfekt drauf. Bin ein klein bisschen verrückt und habe mir einen Teil meiner kindlichen Unbeschwertheit bewahrt. Ich lache nicht nur allgemein sehr gerne, sondern auch mal über mich selbst, denn ein bisschen tollpatschig bin ich schon!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 30 über Nacht

  1. Amorak schreibt:

    vielleicht kann man mit tempo 30 besser schauen wie /wo man besser parkieren könnte .. 😊

    • messerschaf schreibt:

      Ooooh das könnte natürlich sein 🙂
      Die besten sind aber immer noch die, die so parken, dass das Heck die Ausfahrt unserer Gasse halb versperrt… Es hat einen Grund, warum da keine Parkfläche mehr eingezeichnet ist…

      • Amorak schreibt:

        jo es gibt immer mehr autos und weniger parkplätze .. wenn ich in die nächste stadt fahren möchte , nach chur ( hauptstad des kantons graubünden ) dann fahre ich oft bequemerweise bis zum nächsten bahnhöfli und setzt mich dort in die bahn. Fahre bis chur und bin mitten im kuchen und ohne parkplatzprobleme:)

        hier zuhause ( in meinem bergbauerndorf ) hat es genug platz ums haus herum und ich habe ein platz in der tiefgarage die zu meiner wohnung gehört :0)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s