Urgs

Da setz ich so meine Kaffeetasse an, während ich mir gerade noch einmal meinen Text am Bildschirm durchlese und denke mir im nächsten Moment „bääääääääääääääääh“

Der Grund:

20150126_103312

Ich hatte mir den Kaffee zwar schon gerichtet, hatte ihn aber noch nicht aufgegossen…

Da war ich definitiv wach… *schauder*

Advertisements

Über Messerschaf

Ich bin eine Österreicherin, die in Deutschland lebt und vom eigenen Bauernhaus mit großem Garten träumt. Ich liebe das Leben, zu schreiben, fotografieren und einfach in der Natur zu sein. Neben dem Krafttraining bin ich eine leidenschaftliche Bäckerin, dafür beim Kochen leider etwas unbegabt! Das wiederrum kann mein Goldschatz, den ich vor 5 Jahren kennengelernt habe und seit 2 Jahren mein Ein nennen darf, perfekt drauf. Bin ein klein bisschen verrückt und habe mir einen Teil meiner kindlichen Unbeschwertheit bewahrt. Ich lache nicht nur allgemein sehr gerne, sondern auch mal über mich selbst, denn ein bisschen tollpatschig bin ich schon!
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Urgs

  1. hoetuspoetus schreibt:

    Muhahahahaha ….
    … sonst würde ich ja IMMER sagen: „Schön pusten …. NICHT dass du dich verbrennst !“
    Aber gut, dass du nicht gepustet hast ….
    sonst hättest du sicherlich nen schönen „dunklen Teint“
    😀

    • messerschaf schreibt:

      Ja, da bin ich auch froh…. Ich hab als Kind einmal niesen müssen als ich Traubenzucker gegessen hab… DAS war auch ein Erlebnis, das ich nicht gebraucht hättte !

  2. haferhexe schreibt:

    Au weia. Wie gut, dass ich keinen Kaffee trinke 😉 Den Teebeutel kann man wenigstens anpusten, ohne, dass gleich was passiert *hihi* Hoffe, der Kaffee hat dann um so besser geschmeckt. LG, Haferhexe

  3. Flohnmobil schreibt:

    Ich höre das Husten und Pusten bis hierhin. 😆

  4. Amorak schreibt:

    wääääääääää 😛

  5. Spottdrossel schreibt:

    Grins 😀 . Mein erstes Silvester in defektem Zustand war ich als Viehzeug- und Ofensitter daheim geblieben und hatte mit ein paar Leutchen in ähnlicher Situation gechattet.
    Als es gerade besonders lästerlich wurde, hatte ich vor lauter Begeisterung ein Sushi in den Mund gestopft, wo an der Krabbe noch der Spoiler dran war.
    War nicht ganz so staubig wie Dein Kaffee, aber mit vollem Mund die unverdaulichen Teile rausfischen war doch ziemlich kompliziert 😉 .

    • messerschaf schreibt:

      Brrrrrrrrrrrrrrrr. Die Dinger sind aber auch hinterlistig.. Ich bekuck mir die immer ganz genau bevor ich sie ess, weil ich so schnell nie erkennen kann ob da noch was unverdauliches dran is.

  6. Jane Blond schreibt:

    Mjammi! Das ist ja wie mein Milchreis mit Zimtsalz …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s