Messerschaf goes Yoga

Ich bin ja jemand, der Dinge gerne ausprobiert, bevor er sich ein Urteil darüber bildet. Mit Krafttraining, Ernährung etc. kenn ich mich mittlerweile ganz gut aus (hab da ja auch viel experimentiert und geforscht, was mir gut tut und was nicht so). Zudem bin ich 3 Jahre lang regelmäßig zur Meditation gegangen und weiß noch, dass es mir damals sehr gut getan hat…

Auch Pilates habe ich bereits gemacht, wurde mir dann aber zusätzlich zum täglichen Kraft- und Ausdauertraining zu viel (ja, ich bin ehrlich – DAS ist verflixt anstrengend – außerdem würde ich da nie mehr direkt in einem Fortgeschrittenenkurs einsteigen. Die Trainer damals meinte, das sei kein Problem – ich finde gerade bei Pilates sollte man allerdings von vorne beginnen… Ich sage nur „Power-House“)

Nachdem meine Mutter und ich gestern beim sonntäglichen Kaffeetrinken festgestellt haben, dass wir beide mal gerne einen Yoga-Grundkurs machen würden, habe ich uns eine Stunde später direkt bei einem VHS-Kurs angemeldet (und sogleich ein Geschenk für sie, da sie am 14.02. Geburtstag hat).

Ab 26.02. geht es dann jeden Donnerstag Abend in die Volkshochschule um die Gliedmaßen in unnatürliche Stellungen zu verbiegen und dabei zu unserer Mitte zu finden…

Ich bin sehr gespannt und werde natürlich über meine Erfahrungen, sowie diverse Fort- und Rückschritte berichten 🙂 (Und notfalls nach einem Knoten-Experten fragen, wenn ich meine Glieder nicht mehr auseinander bekommen sollte)

Bild1

Advertisements

Über Messerschaf

Ich bin eine Österreicherin, die in Deutschland lebt und vom eigenen Bauernhaus mit großem Garten träumt. Ich liebe das Leben, zu schreiben, fotografieren und einfach in der Natur zu sein. Neben dem Krafttraining bin ich eine leidenschaftliche Bäckerin, dafür beim Kochen leider etwas unbegabt! Das wiederrum kann mein Goldschatz, den ich vor 5 Jahren kennengelernt habe und seit 2 Jahren mein Ein nennen darf, perfekt drauf. Bin ein klein bisschen verrückt und habe mir einen Teil meiner kindlichen Unbeschwertheit bewahrt. Ich lache nicht nur allgemein sehr gerne, sondern auch mal über mich selbst, denn ein bisschen tollpatschig bin ich schon!
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Messerschaf goes Yoga

  1. hoetuspoetus schreibt:

    …. ich wünsche dir und deiner Ma viel Spaß ….
    sowohl Yoga, als auch die Meditation tun MIR total gut….
    und ICH bin ja auch so ein „Früchtchen“ … was ALLES ausprobiert …
    Hab auch „was Neues“ …. werde bald berichten …
    DU wirst (als Profi) sicher die Hände über dem Kopf zusammen schlagen …
    ABER da muss ich jetzt durch….

    Liebe Grüße …. Katja

    • messerschaf schreibt:

      Profi *hüstl* So würd ich mich jetzt nicht schimpfen *ggg* ich bin sehr gespannt, was Du zu berichten hast und warte neugierig. Grundsätzlich finde ich alles gut, was dafür sorgt, dass Mensch sich bewegt 🙂 (Wenn es nicht gelenkschädigend ist o.ä.)
      Ich bin schon ganz hibbelig 🙂
      Und damit meine Mama an ihrem Geburtstag auch was zum Auspacken hat, hab ich ihr eine Yogamatte, Stulpen und eine Tasche dazu bestellt. (Man will ja dann auch daheim üben zwischen den Donnerstagen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s