Schlimmer Wohnen

Als wir letzten Freitag 24.10.2014 nach Hause kamen, plätscherte es als ob sich jemand ein Bad einlassen würde. Da wir aber weder Aquarium noch Zimmerbrunnen besitzen und schon gar keiner im Bad sein konnte, schwahnte uns Böses. Wenige Sekunden später bestätigte sich auch unsere Vorahnung: Aus der Decke unseres Büros / Abstellraumes / Lesezimmers kam Wasser und zwar wie aus einem Wasserhahn. Am anderen Ende des Raumes hatte sich bereits Hugo unser bekannter Hausschimmel wieder eigenistet, was bedeutete, dass auch von den senkrechten Leitungen irgendwo Wasser austrat.

Nachdem ich erst mal Heulkrampf bekommen hatte weil 2 1/2 Wände komplett nass waren, rief Ich sogleich den Vermieter an.

Vermieter: „Stellen sie den Hauptwasserhahn ab“

Ich „Wie sieht er aus?“

Vermieter „Er ist im Heizungsraum. Ich komme.“

(„Er ist im Heizungsraum“ finde ich eine tolle BeEschreibung für das Aussehen!)

Mein Schatz drehte dann an einem Hahn, der seiner Meinung nach der richtige sein könnte und das Wasser ließ langsam nach. Wie stellten eine Wanne unter und versuchten bereits zu retten, was noch zu retten war.

Der Vermieter kam, sah sich das ganze an, sagte „Scheiße“ und verschwand zum telefonieren. Er kam wieder zu uns und meinte er habe der Reperaturfirma auf den AB gesprochen. „Es tut mir leid, ich kann da nichts machen.“ Und verabschiedete sich. Toll. Wir wussten also nicht sicher ob überhaupt noch jemand kommen würde und schleppten aus dem Raum was ging.

Nach ca. 30 Minuten kam die Reperaturfirma an. Der Herr war nicht sehr begeistert (er war ja auch shcon ein paar Mal da) und äußerte sich auch nicht gerade nett, weil es mit dem Vermieter schon mehrere solche Fälle gegeben hatte (wer bei mir schon länger liest, weiß, dass es sich um den 4. Schaden handelt – allerdings der erste bei dem unser Eigentum betroffen ist). Er hatte nicht einmal einen Notfall-Vertrag mit der Firma! Der Herr Handwerker besah sich das Ganze, riss die Rigippsplatten von der Decke und erblasste. Folgende Informationen bekamen wir gratis von ihm

  1. Der Hersteller dieser Leistungen ist nicht mehr existent – es gibt keine Ersatzteile dafür.
  2. Die Leitungen, die hier als Warmwasserleitungen verbaut waren, sind garnicht für diese Temperaturen ausgelegt!!! (Leitung ist ganz bobbelig verformt) und eine der Warmwasserleitungen ist der Länge nach gerissen.

FAZIT:

  • Seit Freitag haben wir nur kaltes Wasser.. im ganzen Haus!!! –> Mittlerweile ist es notdürftig geflickt weil der Vermieter sich zum Angebot der Handwerker noch nicht geäußert hat alles endlich mal komplett zu machen. Das provisorium hält allerdings maximal 2 Monate…
  • Mehrere dutzend Bücher sind vollkommen hinüber oder feucht, ebenso Zeitschriften, meine ganzen Unterlagen, Schatzels Zeugnisse, der Zweitfernsehr, ettliche Ordnungs-Kartons etc. (Teilweise sind Objekte dabei, die man so gar nicht mehr käuflich erwerben kann)
  • In der Wohnung kann man kaum noch laufen weil überall Bücher zum trocknen hängen (kein Witz) oder Regale herumstehen, die da nicht hingehören…

Und das Ganze bleibt jetzt erst Mal so…

Allerdings habe ich von meinem Versicherungs-Berater (und Helfer) bereits Name und Telefonnummer eines Anwalts bekommen und werde die nächsten Abende damit verbringen eine Liste mit Preisen aller Dinge zu erstellen, die vernichtet worden sind… Hurrah… Aber jetzt starte ich zum Gegenangriff: Mietminderung, Schadensersatz… das volle Programm. Jetzt ist Schluss mit Lustig… Nix mehr Streichelschaf…

So undh ier ein paar Eindrücke (Buchliebhaber dürfen gern danebenheulen… das mach ich seit drei Tagen)

24.10.2014-1 24.10.2014-2 24.10.2014-3 24.10.2014-4

 Tropfen

Advertisements

Über Messerschaf

Ich bin eine Österreicherin, die in Deutschland lebt und vom eigenen Bauernhaus mit großem Garten träumt. Ich liebe das Leben, zu schreiben, fotografieren und einfach in der Natur zu sein. Neben dem Krafttraining bin ich eine leidenschaftliche Bäckerin, dafür beim Kochen leider etwas unbegabt! Das wiederrum kann mein Goldschatz, den ich vor 5 Jahren kennengelernt habe und seit 2 Jahren mein Ein nennen darf, perfekt drauf. Bin ein klein bisschen verrückt und habe mir einen Teil meiner kindlichen Unbeschwertheit bewahrt. Ich lache nicht nur allgemein sehr gerne, sondern auch mal über mich selbst, denn ein bisschen tollpatschig bin ich schon!
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Schlimmer Wohnen

  1. Flohnmobil schreibt:

    Oh Scheisse, das ist ja noch viel schlimmer, als der Titel des Beitrags erahnen liess! 😦
    So etwas wünscht man nicht mal seinem ärgsten Feind. Ich hoffe, dass eure Wohnung bald wieder bewohnbar ist.

  2. Jane Blond schreibt:

    Heiliges Kanonenrohr, was ein Mist 😦

  3. hoetuspoetus schreibt:

    oh mein Gott ….. das sieht ja echt schlimm aus.
    Es tut mir so Leid für euch!!! Ich hoffe ihr bekommt alles ersetzt, was zerstört wurde.
    Ist ja immer so eine Sache: ….
    trägt es die Gebaüdeversicherung (vom Vermieter) … alles was zur Wohnung gehört, Wände, Teppich, etc.
    oder die Hausratversicherung (von euch selber) … Möbel, Gegenstände aus privatem Besitz etc.

    Ich drücke euch die Daumen, dass alles ganz schnell wieder ganz heimelig wird!

    Liebe Grüße … Katja

    • messerschaf schreibt:

      Liebe Katja,
      vielen Dank für Deine lieben Worte 🙂 Mein Kopf ist immer noch oben und die Hoffnungslampe glüht heller denn je.
      Ich hab einen Teil jetzt bei meiner Hausrat einegreicht und die ganze Geschichte mit Bildern etc. einem Anwalt übergeben in der Hoffnung auf Mietminderung usw. (Und natürlich schaun wir parallel nach einer anderen Bleibe)

      Gedrückte Daumen können wir sehr gut gebrauchen, ich bin mir sicher das hilft !

  4. Spottdrossel schreibt:

    Ach Du Scheiße, das ist ja wirklich die Härte.
    Jetzt hoffe ich nur, bei dem Sack ist auch was zu holen, wenn der wissentlich minderwertiges Zeug hat einbauen lassen, wird seine Versicherung vermutlich recht unwillig sein, dann geht´s ans private Geld.
    Ich drücke die Daumen, daß Du ihn ordentlich rupfen kannst.
    Urlaubstage einrechnen nicht vergessen.

    • messerschaf schreibt:

      Oooohja ich hab die Boxhandschuhe schon an 🙂 Der hat mehr als 10 Häuser, die er vermietet, so arm kann der Kerl nicht sein… is mir auch egal, ich hab die Nase voll. Die Rechnung meiner egschrotteten Bücher hab ich vorhin eingereicht, allein da sind wir schon vierstellig… der soll sich warm anziehen der Kerl.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s