Messerschaf versus Efeu

Ich hab ja leider noch keinen eignene Garten (man merkt wir planen dran). Als Ersatz habe ich aber einen Pflege-Garten, und zwar den meiner Eltern.

Am letzten Samstag war super Wetter, also gondelte ich gut gelaunt zu meinen Eltern. Arbeitshosen an, Machete, 3-Meter-Gardena-teleskopstange mit Hakenaufsatz und einen Fugenkratzer geschnappt und los ging es.

Ziel des Tages: Die beiden Kirschbäume vom 30-Jahre-alten Efeu befreien. (Sonst sterben die nämlich ab. Bei der Entscheidung Kirschen oder Efeu war der Gewinner klar)

Kinderspiel… dachte ich.

Schon als ich mich dem ersten Objekt näherte, sah ich, dass es sich bei dem „Efeu“ um eine Art Baum-am-Baum handelte mit ca. 7 cm Stammdurchmesser… und das 3x um den Baum verteilt…gewonnen!

Also hieb ich mit der Machete auf die Ranken ein, zog sie von unten nach oben ab und kratzte denm Rest mit dem Fugenkratzer vom Baum. Was zu weit oben hing, wurde mit dem Haken geangelt und runtergerissen,wobei immer viele Baum- und Dreckteilchen auf mich herabregneten.

So sah ich nach ca. einer Stunde bereits aus wie eine wahnsinnig gewordene Wald-Elfe. Dreck, Blätter, Moos und Ästchen bahnten sich ihren Weg unter die Arbeitskleidung und pieksten frühlich vor sich hin.

Aber auch der zweite Baum wurde erfolgreich befreit und ich machte Feierabend. Wenn noch Mal einer zu mir kommt und sagt, Efeu sei doch sooooooooooooooooooo schön, der kann gern mal helfen kommen 🙂

20140927_160436

So siehts aus, wenn man Handschuhe trägt. Dreck oder Bräune – das war hier die Frage 🙂 (Nach einer heißen Dusche stellte sich heraus es war ein Stück von Beidem)

Ich trage die Handschuhe übrigens nicht weil ich zarte Fingerchen habe und sie nicht dreckig machen will, sondern weil im Garten ab und an unschöne Überraschungen lauern: Mini-Rosen unter den Bodendeckern, Katzen-Hinterlassenschaften der Nachbarskatzen usw.

Und ich freu mich so, weil ich darf immer mehr selber machen, ohne das Papa noch groß erklären muss, weil er genau weiß, ich mach es schon richtig. (Papa ist für die Verköstigung zuständig – und die is leckerrrrrrrrrrrrrrrrstens)

Advertisements

Über Messerschaf

Ich bin eine Österreicherin, die in Deutschland lebt und vom eigenen Bauernhaus mit großem Garten träumt. Ich liebe das Leben, zu schreiben, fotografieren und einfach in der Natur zu sein. Neben dem Krafttraining bin ich eine leidenschaftliche Bäckerin, dafür beim Kochen leider etwas unbegabt! Das wiederrum kann mein Goldschatz, den ich vor 5 Jahren kennengelernt habe und seit 2 Jahren mein Ein nennen darf, perfekt drauf. Bin ein klein bisschen verrückt und habe mir einen Teil meiner kindlichen Unbeschwertheit bewahrt. Ich lache nicht nur allgemein sehr gerne, sondern auch mal über mich selbst, denn ein bisschen tollpatschig bin ich schon!
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Messerschaf versus Efeu

  1. Flohnmobil schreibt:

    Das Training im Kraftraum hast du an diesem Tag aber sausen lassen, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s