„Ohne Worte“ oder „Mieter-Dasein“

Ich mach ja morgens bevor ich aus dem Haus gehe gerne schon Mal meine Waschmaschine fertig, so dass ich sie nur noch einschalten muss, wenn ich nach Hause komme.

So auch gestern morgen.

Mit dem Wäschekorb unter dem Arm überquere ich den Flur zur Waschküche (Prktisch: ich wohn ja im Keller). Wie gewohnt will ich mit der linken Hand das Licht anmachen, als ich Krepp-Klebeband unter meinen Fingern fühle anstatt Plastik. Zum Glück ist im Flur das Licht noch an, also schau ich runter und sehe das:

Blg_Lichtsch1

Dazu muss man sagen, dass der rechte Schalter schon seit einem Jahr kaputt und mit diesem schönen Klebestreifen versehen ist. Da jetzt auch der zweite defekt ist, kann man in der Waschküche nun überhaupt kein Licht mehr machen.

Aber irgendwie passt das eben zur Einstellung des Vermieters (der immer wieder von uns daran erinnert wird) und den ganzen Geschehnissen bisher.

Angefangen von falsch verlegten Abwasserrohren in unserer Wohnung, die dazu führten, dass wir im ersten Jahr 3 Mal den Rohr-Notdienst da hatten (100,- bei Barzahlung, 800,- mit Rechnung… ja ne is klar) und nun alle Pfannen, Teller etc. mit Tüchern ausreiben müssen bevor wir sie spülen, damit ja kein Gramm Fett in den Abfluss kommt und bei jeder WC-Nutzung 2 Mal spülen müssen, weil mit einmal das Papier nicht ganz durchs Rohr kommt und dann festklebt und dadurch das Rohr verstopft. Die 5 Wasserschäden im haus letztes Jahr, die Lichtschalter, die immer überfüllten Mülltonnen, das Haustürschloss das klemmt, so dass man nicht reinkommt…. All das habe ich nun schön verfasst mal meiner Mietrechtschutzversicherung gegeben und die prüfen das jetzt:-) Es kann also nur noch besser werden.

Advertisements

Über Messerschaf

Ich bin eine Österreicherin, die in Deutschland lebt und vom eigenen Bauernhaus mit großem Garten träumt. Ich liebe das Leben, zu schreiben, fotografieren und einfach in der Natur zu sein. Neben dem Krafttraining bin ich eine leidenschaftliche Bäckerin, dafür beim Kochen leider etwas unbegabt! Das wiederrum kann mein Goldschatz, den ich vor 5 Jahren kennengelernt habe und seit 2 Jahren mein Ein nennen darf, perfekt drauf. Bin ein klein bisschen verrückt und habe mir einen Teil meiner kindlichen Unbeschwertheit bewahrt. Ich lache nicht nur allgemein sehr gerne, sondern auch mal über mich selbst, denn ein bisschen tollpatschig bin ich schon!
Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s