Müll im Internet

„Im Internet findet man alles“

Das dachte ich bisher auch, weshalb ich auch gerne von Bekannten angeschrieben werde „Kannst Du mir bitte mal was googeln?“ (Pardox, oder? Blöde Videos finden sie alle, aber was sinnvolles, das scheint irgendwie schwer zu sein).

Nachdem die Herren zwar „Obelix“ gebracht, aber den alten Schrotthaufen nicht wie vereinbart mitgenommen hatten, herrschte im Hause Schaf kurzzeitig Panik und ich machte mich auf die Suche nach den Sperrmüll-Regularien unserer Gemeinde.

Ich habe eine Seite erwartet wo steht „Nächster Sperrmülltermin ist am X um Y, bitte melden Sie sich folgendermaßen an“

Dachte ich. Nix gibt’s.

Auf der Seite meiner Gemeinde musste ich erst mal kapieren, dass ich da unter Sperrmüll nichts finden würde, weil das Zeug bei denen als „Wilder Müll“ deklariert ist. (Ne, schon klar, mein altes Sofa ist auch verdammt aggressiv und angriffslustig. Vielleicht sollte ich lieber einen Jäger oder Wildhüter zu Rate ziehen?). So weit so gut. „Für die Entsorgung von Sperrmüll etc. ist die AVR zuständig *Link zur Homepage von AVR*“

Oh prima, dann eben so.

Freudig pickte ich die angegebene Link-Adresse an. Fast eine halbe Stunde klicke ich mich anschließend, immer genervter und grummelnder, durch alle Unterrubriken. Schön zur Abholung von gewerblichem Müll haben sie alles fein aufgedrieselt aber was der Herr Otto-Normalbürger tun soll um seinen Sperrmüll (und in einer 2-Zimmer-Wohnung ist so ein Sofa zusätzlich ziemlich sperrig) loszuwerden blieb weiterhin offen. Auch die zu Rate gezogene Kollegin mit Diplom-Abschluss scheiterte ratlos an der Informationsleere für Privat-Müll-Entsorger.

Immerhin fand ich eine Info, dass die Termine für den Sperrmüll im AVR-Serviceheft 2004 nachzulesen sind… Ähm… ich glaube die könnten vielleicht nicht mehr ganz aktuell sein… aber nur so eine Vermutung… Da ich 2004 noch nicht in der Wohnung gelebt habe, habe ich auch dieses Serviceheft nicht. Und runterladen kann man es nicht, online einsehen auch nicht.

Ziel erreicht: Ich war stinkig und das blöde Sofa immer noch da. Ich hab denen jetzt mal eine böse Email geschickt, ob sie neuerdings Sperrmüll damit vermeiden wollen, dass sie einfach nicht zu dem Thema kontaktierbar sind. Ich glaub ja es würden wesentlich weniger Leute ihr Zeug einfach auf die Straße werfen, wenn die Seite von den Heinis ein klein wenig Nutzerfreundlicher wäre und ein paar sinnvolle Informationen ausspucken würde…  Aber ich bin ja nur Ottilia-Normal-Bürger.

Aber das Sofa wurde dann ja zum Glück doch noch geholt 🙂 Ich warte trotzdem gespannt ob die sich melden….

Advertisements

Über Messerschaf

Ich bin eine Österreicherin, die in Deutschland lebt und vom eigenen Bauernhaus mit großem Garten träumt. Ich liebe das Leben, zu schreiben, fotografieren und einfach in der Natur zu sein. Neben dem Krafttraining bin ich eine leidenschaftliche Bäckerin, dafür beim Kochen leider etwas unbegabt! Das wiederrum kann mein Goldschatz, den ich vor 5 Jahren kennengelernt habe und seit 2 Jahren mein Ein nennen darf, perfekt drauf. Bin ein klein bisschen verrückt und habe mir einen Teil meiner kindlichen Unbeschwertheit bewahrt. Ich lache nicht nur allgemein sehr gerne, sondern auch mal über mich selbst, denn ein bisschen tollpatschig bin ich schon!
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland - Deine Ämter abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s