Lange Stille hier auf der Schafweide

Lange war ich nun etwas still in meinem geliebten Blog. Das lag nicht daran, dass es nichts zu berichten gäbe, sondern an anderen, wichtigeren Dingen.

Meine Mama ist vor zwei Wochen nach einer schweren Diagnose operiert worden und es geht ihr wirklich schon wieder sehr sehr gut. Trotzdem ist es für mich selbstverständlich, dass ich – wie auch sonst – gerade in dieser schweren Zeit für sie und meinen Vater da bin.

Während sie im Krankenhaus war (immerhin 10 Tage) war ich am Wochenende immer mit meinem Vater dort um sie zu unterstützen und für sie da zu sein. Wir haben lange Spaziergänge durch den botanischen Garten in Heidelberg gemacht (der zum Klinikgelände gehört und übrigens der artenreichste botanische Garten der Welt ist. Wer neugierig ist: Botanischer Garten Heidelberg) und die Bären im Zoo über die Mauer hinweg bewundert. Es war einfach schön zu sehen, dass es beiden gut tat als Familie beisammen zu sein.

(Zitat von meinem Herrn Papa: „Selbst wenn deiner Mama die Haare ausfallen würden. Wir kennen uns schon so lange, da sieht man sich mit dem Herzen…“… So, jetzt hab ich wieder Tränchen in den Augen.)

Nun ist sie wieder zu Hause, darf aber 6 Wochen kein Auto fahren oder schwer heben. Da mein Vater als Hausmeister zwei größere Grundstücke und Häuser betreut, erledige ich die Hausarbeit und die Einkäufe, so dass am Ende der Woche alles erledigt ist. Da musste das Bloggen natürlich etwas kürzer treten.

Ich bewundere die Kraft und den Optimismus meiner Mutter sehr. Außer am Tag nach der Operation lächelt sie immer und ist fröhlich, als wäre nichts. Sie genießt das Leben einfach. „Warum soll ich mir einen Kopf machen“, hat sie zu mir gesagt. „Es ist wie es ist. Man muss jetzt sehen, was man dagegen machen kann und eines nach dem anderen angehen. Es wird schon werden, da mach ich mir keine Sorgen. Es gibt schlimmeres.“

Hoffentlich schaff ich es auch die Welt ein bisschen mehr mit ihren Augen, ihrer Gelassenheit und ihrem Optimismus zu sehen…

Und ich wünschte jeder hätte solch wundervolle Eltern, dann wäre die Welt um ein Vielfaches besser…

In diesem Sinne: Ich bin noch da, aber manchmal muss man eben die Prioritäten anders setzen … Alles hat seine Zeit 🙂

P.S. Meine Mama hat übrigens die Frauenklinik Heidelberg sehr gelobt. Die haben wohl die neuesten Geräte und wunderschöne helle Zimmer und sie sind immer super betreut worden von den Pflegern. Frauen von Baden Baden bis Köln hat sie dort kennengelernt – und auch Freunde gefunden – wer also einmal eine Operation vor sich hat, sollte sich diese Klinik einmal ansehen.

Advertisements

Über Messerschaf

Ich bin eine Österreicherin, die in Deutschland lebt und vom eigenen Bauernhaus mit großem Garten träumt. Ich liebe das Leben, zu schreiben, fotografieren und einfach in der Natur zu sein. Neben dem Krafttraining bin ich eine leidenschaftliche Bäckerin, dafür beim Kochen leider etwas unbegabt! Das wiederrum kann mein Goldschatz, den ich vor 5 Jahren kennengelernt habe und seit 2 Jahren mein Ein nennen darf, perfekt drauf. Bin ein klein bisschen verrückt und habe mir einen Teil meiner kindlichen Unbeschwertheit bewahrt. Ich lache nicht nur allgemein sehr gerne, sondern auch mal über mich selbst, denn ein bisschen tollpatschig bin ich schon!
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lange Stille hier auf der Schafweide

  1. Flohnmobil schreibt:

    Alles Gute deiner Mama, auf dass die ganze Familie von ihrem Optimismus profitiere.

    Bitte korrigier doch den bestimmt auf Auto-Korrektur zurückzuführenden Fehler im 4. Abschnitt. So komische Augen wirst du auch wieder nicht haben.

    • messerschaf schreibt:

      Oh vielen Dank für die lieben Wünsche und den Hinweis. Da sieht man mal wieder, dass die Auto-Korrektur manchmal eben auch verschlimmbessert 🙂
      Da mein Vater auch so eine Frohnatur ist, glaube ich, dass wir alles schaffen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s