Familien-Kochshow

An den Samstagen verbringe ich die Zeit bei meinen Eltern, um diese im Garten zu unterstützen (über 2.000 qm können ganz schön Arbeit machen).

So auch letzten Samstag. Kaum hatte ich allerdings angefangen besenschwingend durch den Hof zu fegen, als der Wettergott befand, es wäre Zeit für einen Regenguss. Also vom Herrn Papa ins Haus jagen lassen, wo es schon verdächtig lecker nach den Anfängen eines Schweinebratens roch.

Da ich als Nachgebrutstags-Mahl meinen Kollegen auch noch Kuchen zaubern wollte, gesellten sich meine Mama und ich zum Vater in die Küche und begannen Kuchen abzurühren.

Jetzt könnte man denken, das sei nicht spektakulär. Allerdings ist mein Vater ein wirklich unglaublich guter Koch, der so manchen Sternekoch alt aussehen lassen würde. Und nicht nur das. Er kommentiert seine Machenschaften auch immer in der Manier von „Lafer, Lichter, Lecker“ … So zauberte er nach drei Stunnden ein ekektrisches Bratenthermometer aus der Schublade, steckte es galant in den Braten und verneigte sich zum imaginären Publikum „Ist das nicht fantastisch, meine Damen und Herren.. die perfekte Temperatur…“ Ich stubbste meinen Vater an. „Du, Papa. Woherweißt du éigentlich, dass es die perfekte Tmeperatur hat… wär es nicht besser, das Thermometer erst einmal an zu machen?“…

Und natürlich, als er es anschaltete, hatte das Fleisch die perfekte Kerntemperatur… und lecker war es obendrein…

Und es ist immer wieder herrlich gemeinsam in der Küche zu stehen. Ich lern was und hab Spaß und verbring Zeit mit meinen Eltern – Perfekt.

Advertisements

Über Messerschaf

Ich bin eine Österreicherin, die in Deutschland lebt und vom eigenen Bauernhaus mit großem Garten träumt. Ich liebe das Leben, zu schreiben, fotografieren und einfach in der Natur zu sein. Neben dem Krafttraining bin ich eine leidenschaftliche Bäckerin, dafür beim Kochen leider etwas unbegabt! Das wiederrum kann mein Goldschatz, den ich vor 5 Jahren kennengelernt habe und seit 2 Jahren mein Ein nennen darf, perfekt drauf. Bin ein klein bisschen verrückt und habe mir einen Teil meiner kindlichen Unbeschwertheit bewahrt. Ich lache nicht nur allgemein sehr gerne, sondern auch mal über mich selbst, denn ein bisschen tollpatschig bin ich schon!
Dieser Beitrag wurde unter Aus der steirischen Familie abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Familien-Kochshow

  1. hajo schreibt:

    „Nachgeburtstags-Mahl“ (na ja, den Dreher hab ich mal korrigiert)
    zuerst hatte ich aber den Bindestrich versetzt gelesen: Nachgeburts-Tagsmahl
    bäh Hajo!
    ich schäm mich auch ordentlich 😉

  2. Flohnmobil schreibt:

    An solchen Kochshows hätte ich auch Freude.
    Auf Schweizerdeutsch ist ein „Laferi“ ein Schwätzer, mitunter sogar ein dummer Schwätzer.
    Das nur so nebenbei… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s